Die Unfallchirurgie als Teil der Allgemeinchirurgie befasst sich mit den operativen und konservativen Verfahren zur Wiederherstellung und Erhaltung der durch Unfälle beschädigten Strukturen (Organsystem und Bewegungsapparat) des Menschen.

Verletzungen betreffen in erster Linie den Bewegungsapparat (das knöcherne Skelett und Muskeln, Gelenke, Bänder und Sehnen), aber auch Bauch- und Brustorgane, sowie das Gehirn und das Rückenmark. Aufgrund der Ähnlichkeit der Behandlungsverfahren behandeln Unfallchirurgen auch Knochenbrüche, die durch ein Tumorleiden bedingt sind, also pathologische Frakturen oder chronische Gelenkschäden (Arthrose).

Unser unfallchirurgisches Operationsspektrum umfasst folgende Operationen:

Unfallchirurgie, Orthopädische Chirurgie

 

Alle modernen Osteosyntheseverfahren im gesamten Skelettsystem

Oberarm
Winkelstabile/winkelvariable Plattensysteme, auch minimal invasiv, Oberarmnagel (antegrad, retrograd)

Ellenbogen
Winkelstabile Platten, Lochschrauben-Systeme, resorbierbare Implantate

Unterschenkel/Sprunggelenk
Nagelsysteme, winkestabile Plattensysteme, Fixateur externe Arthrodesen des Sprunggelenkes

Fuss
Minimal invasive Schraubensystem, winkelvariable Plattensysteme, Lochschraubensysteme, Umstellungosteotomien

Handgelenk
Winkelstabile/winkelvariable Plattensysteme, Fixateur externe minimal invasive Schraubensysteme

Becken
Verplattungen, Verschraubungen, Totalendoprothese zemtentfrei und zementiert

Hüftgelenk/Oberschenkel/Knie
Nagelsysteme, Plattensysteme, minimal invasive Plattensysteme, Duokopfprothesen

Mittelhand und Finger
Spzeielle winkelvariable Mini-Platten, minmal invasive Drähte, Achskorrekturen bei Fehlstellungen

 

Arthroskopische Operationen der großen Gelenke

Schulter
Schulterstabilisierung bei SLAP-/Bankart-Läsionen, Rotatoren-manschettenrupturen, subacromiale Dekompression

Ellenbogen
Synovektomien, Gelenkmäuse

Oberes Sprunggelenk
Synovektomien, Gelenkmäuse 

Knie
Kreuzbandersatzplastik, Meniskusteilresektionen, Meniskusnähte, OATS: Knorpeltransplantation

Fusschirurgie

  • Sprunggelenksarthroskopie bei Osteochondrosis dissecans u. Impingementsyndrom
  • Korrekturosteotomien bei Sichel- u. Hammerzehen
  • Abtragen dorsaler Fersensporn Haglundexososen (auch minimal-invasiv)
  • Osteosynthesen bei Frakturen des Fersenbein u. Sprungbein und Mittelfußfrakturen
  • Entfernung Morton-Neurom
  • Bandplastiken bei akuten u. chron. Spunggelenkinstabilitäten
  • Sprunggelenksendoprothese, Arthrosese bei OSG-Arthrose

 

Konventionelle Schulterchirurgie

Achsenkorrekuren
Rotationsosteotomie

Stabilisierungsoperationen
Kapselplastiken

Endoprothetik
Modularprothetik, Humeruskopf- und Kappenprothesen

Acromionoperationen
AC-Gelenkresektionen, AC-GelenksprengungenRotatorenmanschettenplastik
Ankerfixation

 

Handchirurgie

Weichteiloperationen
Karpaltunnelsyndrom 2-Portal-Technik (mini-open), Dupuytrensche Kontrakturen, Schnellende Finger Synovektomien, Ganglion/Tumorentfernungen

Korrekturoperationen
Umstellungsosteotomien, Denervationen, BandplastikenStabilisierungsoperationen
Skidaumen, Seitenbandverletzungen, Sehnenverletzungen, Arthrodesen

Ermächtigung

- Behandlung der Knappschaftsversicherten
- Behandlung aller privatversicherten Patienten
- 24-Stunden Notfallpraxis
- D-Arztverfahren

Copyright (c) 2009 K.Peitgen, Alle Rechte vorbehalten.

klaus.peitgen@kk-bottrop.de