Die Minimal Invasive Chirurgie ist der herausragende Schwerpunkt unserer Klinik. Wir bieten Verfahren an, die weit über den üblichen Standard hinausgehen und arbeiten mit den modernsten Instrumenten und Materialien namhafter Hersteller (Karl Storz, Ethicon EndoSurgery, Covidien-Sofradim).

Wir gehören zu den von der CAMIC (Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Minimal Invasive Chirurgie) anerkannten Zentren für Minimal Invasive Chirurgie, was neben der Patientenversorgung auch Ausbildung und Forschung einbezieht. Mehrfach im Jahr finden in unserer Klinik Hospitationen zu verschiedenen Themen der Minimal Invasiven Chirurgie statt, zweimal im Jahr veranstalten wir Laparoskopie-Workshops, bei denen Chirurgen aus dem gesamten Bundesgebiet die Techniken der sogenannten Schlüssellochchirurgie am Phantom erlernen können.

Unser Minimal invasives Operationsspektrum umfasst folgende Operationen:

Einen zusammenfassenden Übersichtsvortrag zum Thema finden Sie  hier.

Minimal Invasive Chirurgie

Ösophagus (Speiseröhre)

Magen

Adipositaschirurgie

Dünndarm, Dick- und Mastdarm

  • Dünndarmresektionen
  • MECKEL´sches Divertikel
  • Appendektomie
  • Ileocoecalresektion
  • Hemicolektomie rechts
  • Rektumresektionen
  • Rektumprolapsoperationen
  • Anus-präter-Anlagen

Leber und Gallenwege

Hernien (Leisten- und Bauchdeckenbrüche)

Endokrine Chirurgie

Milz

Pankreas (Bauchspeicheldrüse)

  • Pankreaspseudozystendrainage
  • Pankreaslinksresektion

Varia

  • Peritoneal- und Lymphknotenbiopsie
  • Adhäsiolyse
  • CAPD-Katheterimplantation

Copyright (c) 2019 K.Peitgen, Alle Rechte vorbehalten.

klaus.peitgen@st-vinzenz-hospital.de

www.viszeralchirurgie-dinslaken.de